Wild Willow's
 C-Wurf
geboren am 22. November 2000

pedigree/Ahnentafel

Alle Welpen dieses Wurfes wurden
beidseitig hörend getestet.

Alle haben einen normalen Scherenbiss.

HD-ED Auswertungen:
HD : Cheepie HD-A (VDH-ausgewertet)
Chap HD:B/C  - ED 00 (SKG ausgewertet)

Augenuntersuchungen:
Luis hat eine persisterende hyperpl Tunica vasculosa
lentis/pers. Primärer Glaskörper (PHTVL/PHPV)

Chap wurde bereits zweimal untersucht. Er ist frei von jeglichen Augenkrankeiten

Blue untersucht 2001 - frei 

PRCD-Test
Chap ist PRCD-Pattern B

Wild Willow's Blue Clever Clan - Luis

Luis lebt bei Birigit und ihrer kleinen Familie in Deutschland. Er ist sehr lieb in der Familie aber kein einfacher Rüde im Umgang mit anderen Hunden. Diese Art von ACD gibt es auch und nachdem auch der Bruder Blue nicht einfacher war, entschloss ich, die Mutter aus der Zucht zu nehmen. Annie's Welpen sind im allgemeinen sehr arbeitsfreudig und menschenbezogen. Leider sind davon nicht alle tolerant mit anderen Hunden. 

Wild Willow's Blue Crossfire Cheepie

Cheepie die unermüdliche. Klein schon wollte sie sich bewegen und war nicht müde zu kriegen. Ich machte mir etwas Sorgen um ihre Gelenke, doch wie die HD Auswertung zeigt, war es umsonst. Sie ist absolut toll und ich ihre Besitzer Christa und Friedhelm geniessen viele schöne Stunden mit ihr.

Achtung - Wild Willow's Blue Charming Choice - Zora

Zora wird bei Günter Grässlin auf einem Bauernhof in Deutschland in der Wildzucht
ausgebeutet. Bitte kauft dort keinen Welpen!!!! Der letzte Welpe vom April 
08 ist mit wenigen Wochen an vererbarem Katarakt erkrankt!!!!!!  Er ist jetzt (Dez. 08)
fast ganz blind (ca. 10% Seekraft)! 
Der Vater ist ein schockoladenfarbiger ACD - Mix und hat schon
seine eigene Tochter gedeckt. Es ist unglaublich was Leute machen für ein paar Euros.
Er nennt sich dann auch noch Züchter. Dieser Grässlin (Name nur an grässliche
Zucht denken) verkauft die Hunde an alle, so auch an eine alte Frau. 

Wild Willow's Blue Chap Charly - Chap 

Chap der Mächtige. Bei uns eher ruhig, wuchs er zum kräftigen Jüngling mit allen Flausen, die ein ACD ausdenken kann, her. Chap wurde im Dezember 03  für die Zuchtzulassung auf sein Wesen getestet. Ich staunte und staunte. Absolut souverän ging er durch die Stadt. Liess sich von über 10 Leuten eng einkreisen ohne nur das kleinste Anzeichen von Unsicherheit, Unbehagen oder gar Aggressivität zu zeigen. Sein einziger aber wirklich einziger Punkt, wo er nicht nur Pluspunkte erhielt, war die Konfrontation mit anderen Rüden. Die mag er nicht, doch er ist absolut loyal. Er drückt sie runter, doch hat er eine totale Beisshemmung. Auch ist er von seinem Besitzer Andy jederzeit abrufbar, d.h. Chap ist trotz starker Ablenkung immer noch auf Andy konzentriert. So hat er den Wesenstest mit Bravour bestanden. Ich war ja stolz auf Chap aber auch auf Andy und Sabine, die es verstanden hatten, diesen Hund zu leiten.

Wild Willow's Blue Chilly Chilkoo - Blue

Blue lebte bei Jeannine in Belgien. Zuerst entwickelte er sich gut. Nachdem er an einem Herding Seminar vom Leiter böse bestraft wurde, da er etwas zu fest an die Schafe ging, zeigte er sich sehr misstrauisch gegenüber anderen Männern. Blue der typische, zu feinfühlige ACD. Jeannine liebte Blue von ganzem Herzen, war jedoch den Problemen, die Blue mit den Männern entwickelte immer weniger gewachsen.   Die Haltung wurde zum täglichen Stress. Sie entschloss sich schliesslich von ihm zu trennen. Leider erfuhr ich diesen Entscheid, als es schon zu spät war. Andererseits wusste ich, dass Blue ein sehr schwieriger Rüde geworden war. Ihn  an jemanden weiterzugeben wäre wohl nicht die bessere Lösung gewesen.

Diese Geschichte hat mich Foglendes gelehrt: Lasst eure Hunde nie von irgend jemandem bestrafen, ohne dass ihr euer vorheriges Einverständnis gegeben  und eine Erklärung der Methode vom Leiter bekommen habt. Ihr kennt eure Hunde am besten. Leider gibt es zu viele Hundetrainer, die nicht über die Folgen ihres Tun's nachdenken. Sie wollen einfach mal zeigen wer sie sind und wo es durchgeht. Der Hund gehört jedoch euch. Geht lieber vom Platz und sucht einen anderen Club, wenn ihr das Gefühl habt die Ausbildungsart entspreche nicht euren Vorstellungen. ACD's verzeihen Missgeschicke doch vergessen sie niemals jemanden der böse zu ihnen war.  

Wild Willow's Blue Chim Chimney 

Chimney, meine leere Hülle. Das muss ich erklären. Annie die Mutter erkrankte während der Tragzeit an Tetanus. Im Tierspital, wo sie eine Woche lang gepflegt wurde, sagten sie ganz bestimmt:" Sie hat 5 lebende Welpen und eine leere Hülle." Als Chimney als sechster Welpe geboren wurde und sofort mit grossem Gejammer über die Wurfgeschwister kroch, musste ich lachen. Es war als würde sie sagen:" Jetzt reichts aber, man hat mich schon die ganze Zeit nicht gezählt, mich gibt es aber und ich will auch eine Zitze!" Chim lebt heute bei Volkmar  und Renate in Deutschland, wo sie zum Mittelpunkt des Geschehens wurde.

 

zurück          nach oben         back